HandelsR

GmbH im Insolvenzeröffnungsverfahren: Anwendbarkeit des Verzichts- und Vergleichsverbots auf Vereinbarungen über die Haftung des Geschäftsführers für Zahlungen nach Zahlungsunfähigkeit bei Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters (Urteil des BGH 2. Zivilsenat)

Urteil vom 20.04.2021, AZ II ZR 387/18, ECLI:DE:BGH:2021:200421UIIZR387.18.0§ 9b Abs 1 S 1 GmbHG vom 23.10.2008, § 43 Abs 3 S 2 GmbHG vom 23.10.2008, § 64 S 1 GmbHG vom 23.10.2008, § 64 S 4 GmbHG vom 23.10.2008