Eva Schewior wird neue Präsidentin des Deutschen Patent- und Markenamts (Pressemeldung des BMJV)

Bundesjustizminister
Dr. Marco Buschmann hat heute Eva Schewior mit Wirkung vom 1. Februar 2023 zur neuen Präsidentin des Deutschen Patent- und Markenamtes (
DPMA) ernannt. Sie wird damit auf Cornelia Rudloff-Schäffer folgen, die mit Ablauf des Monats Januar 2023 in den Ruhestand tritt.

Eva Schewior wird neue Präsidentin des Deutschen Patent- und MarkenamtsFoto:
Photothek

Bundesjustizminister
Dr. Marco Buschmann erklärt dazu:

„Ich bedanke mich herzlich bei Cornelia Rudloff-Schäffer für die engagierte und erfolgreiche Leitung des Deutschen Patent- und Markenamts in den vergangenen vierzehn Jahren. Zugleich freue ich mich, dass wir mit Eva Schewior eine Nachfolgerin gewinnen konnten, die zum einen über hervorragende Rechtskenntnisse und Erfahrungen als Führungspersönlichkeit verfügt, zum anderen auch das Deutsche Patent- und Markenamt durch jahrelange Zusammenarbeit bereits gut kennt.“

Eva Schewior ist seit dem Jahr 1994 im Bundesministerium der Justiz (und für Verbraucherschutz) tätig. In dieser Zeit durchlief sie mehrere Stationen und war an die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der
EU in Brüssel abgeordnet. Seit dem Jahr 2004 ist sie Referatsleiterin und hat
u. a. fünf Jahre das Referat für die Verwaltungsangelegenheiten des
DPMA, des Bundespatentgerichts und der Europäischen Patentorganisation geleitet. Zuletzt war sie als Referatsleiterin im Bereich des Zivilrechts tätig.

Das
DPMA ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz. Es ist das größte nationale Patent- und Markenamt in Europa und weltweit das fünftgrößte nationale Patentamt. An der Schnittstelle zwischen Idee und Realisierung von Innovationen trägt das
DPMA wesentlich zur Wettbewerbsfähigkeit des Innovations- und Wirtschaftsstandorts Deutschland bei. Aktuell sind knapp 2800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten in München, Jena und Berlin tätig. Sie prüfen Erfindungen, erteilen Patente, registrieren Marken, Gebrauchsmuster und Designs, verwalten Schutzrechte und informieren die Öffentlichkeit darüber.