Kammerbeschluss: Berichtigung eines Schreibversehens (Kammerbeschluss des BVerfG 1. Senat 3. Kammer)

BVerfG 1. Senat 3. Kammer, Kammerbeschluss vom 03.08.2022, AZ 1 BvR 2180/21, ECLI:DE:BVerfG:2022:rk20220803.1bvr218021

§ 90 BVerfGG, § 319 Abs 1 ZPO

Verfahrensgang

vorgehend OLG Koblenz, 17. September 2021, Az: 7 W 598/21, Beschluss
vorgehend OLG Koblenz, 3. September 2021, Az: 7 W 598/21, Beschluss

vorgehend BVerfG, 7. Februar 2022, Az: 1 BvR 2180/21, Nichtannahmebeschluss

Tenor

Die offenbare Unrichtigkeit im Beschluss der 1. Kammer des Ersten Senats vom 7. Februar 2022 wird dahingehend berichtigt, dass es auf Seite 5, Ziff. 3., Rn. 12 statt “§ 155a und § 155b FamFG” richtig heißen muss: “§ 155b und § 155c FamFG”.

Gründe

1

Diese Entscheidung ist unanfechtbar.